Mrz 022016
 

Ankunft

Im Sachunterricht hat sich der Jahrgang 2 mit dem Thema beschäftigt, wie unsere einheimischen Tiere den Winter verbringen. Wir haben herausgefunden, welche Tiere Winterschlaf oder Winterruhe halten. Erstaunt hat uns, dass manche Tiere sogar eine Art „Frostschutzmittel“ in sich haben und in Winterstarre fallen. Viele Vögel fliegen in den Süden, weil sie bei uns keine Nahrung finden, aber manche Tiere legen sich auch nur eine dicke Fettschicht an oder bekommen ein Winterfell und verbringen so den Winter bei uns in Deutschland.

Zur Anschauung hat uns eine Kornnatter im Unterricht besucht. Dadurch, dass „Joshua“ als Haustier im Warmen gehalten wird, fällt er nicht wie seine Artgenossen in die Winterstarre. Interessant!

Krönender Abschluss war ein Besuch im Wildpark „Schwarze Berge“. Hier haben wir bei schönstem Winterwetter eine tolle Führung mitgemacht und viele der behandelten Tiere noch einmal aus nächster Nähe gesehen, ihr Sommer- und Winterfell anfassen und vergleichen dürfen und einige von ihnen sogar gefüttert. Auch haben wir ein Experiment gemacht und Futter versteckt -wie die Eichhörnchen. Wir haben lange nicht alles wiedergefunden! Jetzt haben wir auch verstanden, warum die Eichhörnchen im Herbst so zahlreich Eicheln und andere Baumfrüchte sammeln und verstecken.

Klicken bzw. tippen Sie auf die kleinen Bilder, um diese größer als Galerie anzuzeigen.

nach obennach oben