Dez 062014
 

jugendkulturpreis 2014

Zum ersten Mal wurde der Jugendkulturpreis ausgeschrieben, dabei war die Aufgabe, dass Kinder im Grundschulalter zum Thema „Verborgenes sichtbar machen“ etwas gestalten. Die Klassen 4a und 4b nahmen an diesem Wettbewerb teil und gehörten zu den glücklichen Gewinnern: Die 4a erreichte einen erfreulichen 4. Platz, während die 4b einen 1. Preis erzielte! Einen herzlichen Glückwunsch an alle teilnehmenden Kinder! Am 6. Dezember 2014 fand die Preisverleihung im Kulturclub „Stellwerk“ statt. Die Veranstaltung war sehr gut besucht und unter dem Beifall der vielen Besucher bekamen beide Klassen vom Bezirksamtsleiter Herrn Völsch jeweils eine Urkunde und die Geldpreise überreicht.

Die Jury hob besonders hervor, dass es den Kindern beider Klassen ein wichtiges Anliegen gewesen war, gerade die im Alltag verborgenen Dinge sichtbar zu machen, hierzu gehörten nicht nur der Inhalt einer Federtasche oder eines Schrankes, sondern auch Kleinstlebewesen wie Ameisen, Amöben oder Schnecken. Doch auch bei der Darstellung größerer verborgener „Selbstverständlichkeiten“ zeigten die kleinen Künstler beachtliches Können: So findet sich unter den eingereichten Arbeiten z.B. ein versteckter, kleiner Teddy auf der Straße, ein Skelett und sogar der Erdkern!

 

… und hier sind die Wettbewerbsbeiträge zum Thema „Verborgenes sichtbar machen“ zu sehen:

 

Klicken bzw. tippen Sie auf die kleinen Bilder, um diese größer als Galerie anzuzeigen.

nach obennach oben