Okt 162009
 

kleine KürbisseWir, die Klassen 2b und 4b, haben uns mächtig gefreut als es nach den Sommerferien hieß, wir dürften unser eigenes Beet bestellen. Dieses Beet wurde uns von Herrn Czech (Lehrer an der Stadtteilschule und SPD Abgeordneter) im Rahmen des Projekts „Erntezeit – Gärtnern macht glücklich“ am Hof Facklam zur Verfügung gestellt.

So sind wir jeweils abwechselnd im Rahmen des Sachunterrichts zu unserem Beet gegangen und haben dort eine Menge gelernt:

  • Wir kennen verschiedene Gemüsesorten wie Kürbis, Rote Beete, Sellerie, Karotten, Erbsen, Kürbis, Fenchel, Pastinaken, Bohnen, Kohlrabi, Wirsing, …
  • Wir wissen wie diese Gemüsesorten heranwachsen und wie man sie fachgerecht erntet.
  • Wir können unser geerntetes Gemüse zu leckeren Gerichten verarbeiten.

Dabei haben wir viele Gemüsesorten probiert, die wir noch gar nicht kannten und diese sogar für „richtig lecker“ befunden. Zum Abschluss unserer Erntesaison haben wir ein Kürbisfest organisiert. Wir haben unseren Mitschülern am 31. Oktober 2011 gezeigt, womit wir uns in den letzten Wochen beschäftigt haben. Zudem gab es eine Kostprobe von selbst zubereiteten Gerichten, die größtenteils mit den Zutaten von unserem Beet zubereitet worden waren. Die Kürbissuppe, Kürbispuffer und Kürbiswaffeln schmeckten den meisten Kindern und Lehrern richtig gut. Auch Herr Czech ließ es sich nicht nehmen, persönlich vorbei zu schauen und sicherte den Schülern zu, dass die „Erntezeit“ auf dem eigenen Beet auch im kommenden Jahr mit Hilfe seiner Unterstützung an der Schule Ohrnsweg stattfinden kann.

Wir finden, die Arbeit am Beet war spitze!

Klicken bzw. tippen Sie auf die kleinen Bilder, um diese größer als Galerie anzuzeigen.

nach obennach oben