Mrz 262014
 

Preisträger beim Landeswettbewerb der Mathe-Olympiade

Mathe-Olympiade 2014Jack-Liam und Martin aus der Klasse 4 b haben es geschafft:

Nachdem sie im September beim schulinternen Wettbewerb der Matheolympiade mitgemacht hatten, wurden sie für die Regionalrunde zugelassen. Bereits das war ein großer Erfolg für beide Schüler! Auch hier überzeugten sie durch ihre hohen Punktzahlen und erreichten schließlich sogar die Landesrunde.

Bei dem Wettbewerb auf Landesebene waren sie ebenfalls erfolgreich und wurden zur Preisverleihung am 26. März 2014 zur TUHH (Technische Universität Hamburg Harburg) eingeladen.

Bei der rund zweistündigen Veranstaltung wurde viel geboten: Stefan Schmack, Vertreter der Hamburger Schulbehörde, begrüßte alle Preisträger und der 16jährige Tom Postel spielte auf beeindruckende Weise mehrere Stücke auf dem Musikinstrument „Marimbafon“. Anschließend hielt Professor Dr. Mackens eine Festrede über die Mathematik, die sich eben nicht nur mit Zahlen, sondern wie das Wort Mathematik in seiner ursprünglichen Bedeutung besagt, allgemein mit der Wissenskunde beschäftigt. Ganz nebenbei lernte man auch interessante Zahlentricks kennen. Anschließend wurden die 118 besten Schüler von insgesamt 4500 teilnehmenden Dritt- und Viertklässlern in Hamburg geehrt und auch Jack-Liam und Martin traten auf die Bühne und nahmen ihre Urkunden von Professor Dr. Mackens entgegen.

Jungs, wir sind stolz auf euch!

Martin wird geehrt

nach obennach oben