Nov 202015
 

Projekttage 2015

Am 20. November 2015 fand der Tag der offenen Tür statt, wie immer unter einem Motto, das von den Schülern und Schülerinnen während der vergangenen vier Projekttage bearbeitet worden war. Das diesjährige Motto lautete: „Alle zusammen“ und wurde von der Vorschulklasse bis zum Jahrgang 4 unter den gleichen Gesichtspunkten angegangen. Lehrern und Schulleitung sowie Eltern und Kindern war es wichtig zu zeigen, dass viele ganz verschiedene große und kleine Menschen zusammen viel erreichen können – eben weil sie ein Gefühl von Gemeinschaft trägt.

So wurden im Jahrgang 1 die unterschiedlichen Wurzeln der Kinder thematisiert und festgestellt, dass alle ganz verschieden sind. Dennoch können „Alle zusammen“ davon profitieren und gemeinsam malen, spielen und tanzen. Der zweite Jahrgang spürte ebenfalls den unterschiedlichen Herkunftsländern der Kinder nach und stellte fest, dass die Kinder trotz vieler Unterschiede „Alle zusammen“ wunderbar spielen konnten und lud täglich die Kinder aus der „Zentralen Erstaufnahme“ zu Spiel und Sport in die Klasse ein. Jahrgang 3 erfuhr ähnliche Eindrücke in der Auseinandersetzung mit dem Buch „Kennst du Blauland?“ und gestaltete dazu Leporellos. Dabei ging es um Vielfalt und Gemeinsamkeit und darum, neue Wege zu gehen. Im Jahrgang 4 beschäftigten sich die Kinder ebenfalls mit einem Buch zu dieser Thematik und stellten auf der Bühne eindringlich das Schicksal eines Mädchens vor, das einmal Teil einer Klassengemeinschaft gewesen war, in der „Alle zusammen“ den Alltag gemeistert hatten, das nun aber wieder zurück in ihr Ursprungsland reisen musste.

Diese Projekttage bildeten den Auftakt zu einer intensiven Beschäftigung mit der Thematik: „Anders sein – Gemeinschaft werden – Zu–Hause-sein“; ein Thema, das als Schwerpunkt weiter bearbeitet werden soll und auch in der nächsten Projektwoche im Mittelpunkt stehen wird.

 

Klicken bzw. tippen Sie auf die kleinen Bilder, um diese größer als Galerie anzuzeigen.

nach obennach oben