Jun 052015
 

Projektwoche 2015

Auch in diesem Jahr wurde in unserer Schule wieder eine Woche lang an einem gemeinsamen Thema gearbeitet: Vom 1. bis zum 5. Juni 2015 wurde Musik in vielen Spielarten gehört, erlebt und selber ausprobiert.

Zahlreiche Eltern waren zum Abschluss unserer diesjährigen Projektwoche erschienen und konnten sich auf dem Pausenhof in einer Ausstellung von den vielfältigen Aktivitäten dieser Woche ein Bild davon machen, wie sich die altersgemischten Gruppen mit diesem Thema auseinandergesetzt hatten. Dazu gehörte das Kennenlernen berühmter Komponisten wie Bach und Tschaikowsky, was durch eigenes Musizieren von Mozarts erstem Menuett ergänzt wurde. Die Märchenoper „Hänsel und Gretel“ wurde in Teilen anschaulich nachgespielt und auch das musikalische Märchen „Peter und der Wolf“ war dabei. Natürlich wurden dabei auch die Wölfe im Tierpark „Schwarze Berge“ eingehend betrachtet. Unterstützt wurden diese Tage durch das „Klingende Museum Hamburg“, das unter fachkundiger Leitung ein großes Spektrum an Blas-, Streich- und Zupfinstrumenten zur Verfügung stellte.

Eine Gruppe brachte mit Rhythmus, Säge und Heißkleber im „musikalischen Zoo“ einen murmel-enten-mause-füßler-katzen-schweine-fanten-bär aufs Papier und beeindruckte das Publikum mit einer faszinierenden Becherpercussion. Es wurden Klangspiele mit selbstgebauten Instrumenten ausprobiert, wobei in einer Gruppe 4 kg Nägel zu fantasievoll gestalteten Regenstäben verarbeitet wurden!

Eine weitere Gruppe nutzte die Gelegenheit zu einem Ausflug in die Musikakademie Harburg, wo sie in einem kleinen Rhythmus-Workshop Grundlagen für das Erarbeiten verschiedener Rhythmen erlernte. So konnten die Schüler mit viel Spaß auf Eimern, Besen, Bechern u.ä. eine eigene Komposition schaffen. Auf eine musikalische Reise quer durch Europa begab sich eine andere Projektgruppe, wobei sie typische Tänze, Musikinstrumente und Komponisten aus 6 Ländern kennenlernte. Da gab es dann eine internationale Disco mit Flamenco und auf der Bühne wurde die Reise mit „Paule Pumanns Paddelboot“ vorgestellt.

Sportliche Cheerleader im Ohrnsweglook beendeten das Bühnenprogramm, das mit viel Applaus bedacht wurde.

Klicken bzw. tippen Sie auf die kleinen Bilder, um diese größer als Galerie anzuzeigen.

nach obennach oben