Aug 252012
 

HortkinderMit rhythmischen Trommelwirbel zog die Gruppe Bainada am Samstag – irgendwann im August 2012 – durch Sandbek bis zur Schule Ohrnsweg und trommelte damit lautstark das alljährliche Stadtteilfest in Sandbek ein.

Wie schon in den vergangenen Jahren hatten auf dem geräumigen Gelände der Grundschule die Organisatoren vielfältige Attraktionen für Kleine und Große aufgebaut. Zahlreiche Institutionen im Stadtteil nutzten die Gelegenheit, ihre Arbeit und Hilfsangebote für Familien vorzustellen.

Im Mitmachzirkus wurde mit Tellern und Bällen jongliert sowie erste Schritte auf dem „Hochseil“ geübt. Geduld musste man schon mitbringen, wenn man sich in die langen Warteschlangen vor dem Quatrojumper einreihte. Viele Kinder wollten sich die seltene Gelegenheit nicht entgehen lassen, mit Schwung in luftige Höhen zu steigen. Gleich nebenan ging es ebenfalls beim Kistenstapeln hoch hinaus. Kleinere vergnügten sich lieber in der großen Hüpfburg.

Geschicklichkeit war beim Hindernisparcour mit Mooncars und Laufrädern gefragt und viele Mädchen und Jungen ließen sich mit Glitzertattoos auf dem Unterarm schmücken. An der Fühlstation war es diesmal gar nicht so einfach, die ertasteten Sachen zu erkennen und auch die Schulralley mit stark vergrößerten Detailfotos vom Schulgelände war eine echte Herausforderung. Für kleine Künstler gab es wieder vielfältige kreative Bastelideen, die gern ausprobiert wurden.

Bei all dem bunten Treiben wurde natürlich auch das leibliche Wohl nicht vergessen.
Kuchen und Kaffee, Bratwurst und kalte Getränke, frische Waffeln und Popcorn – für jeden Geschmack war etwas dabei.

Wie immer gab es am Ende ein kleines Abschlussprogramm mit Tänzen, Songs und Akrobatik. Die Besucher drängten sich um die „Bühne“ auf dem Schulhof und viele Eltern zückten ihre Kamera, um stolz den Auftritt ihrer Kinder festzuhalten.

Klicken bzw. tippen Sie auf die kleinen Bilder, um diese größer als Galerie anzuzeigen.

nach obennach oben