Nov 252006
 

PlakatTierisch viel los war am Samstagnachmittag – den
25. November 2006 – in der Grundschule Ohrnsweg zum Tag der offenen Tür. Unter dem Motto „Rund um’s Buch“ hatten Schülerinnen und Schüler abwechslungsreiche und interessante Stationen zu diesem Thema vorbereitet.

Mit einem „Laufpass“ ausgestattet, konnte man ein eigenes Leporello (faltbares Heftchen) zum Braunbären anfertigen, plastische rosa Schweinchen in einem Faltbuch gestalten oder den Hunger der „Kleinen Raupe Nimmersatt“ Stück für Stück stillen und so fast nebenbei ein eigenes Büchlein über die wunderbare Wandlung zum Schmetterling entwickeln. Im Computer-Raum wartete der Rabe Antolin auf Neugierige und gleich nebenan bangten die Besucher während einer Buchvorstellung um den kleinen Delfin, der in Gefahr war.

 

Großer Andrang herrschte vor dem Bilderbuchkino. In beeindruckenden Bildern konnte man viel über Eisbären erfahren. Im Anschluss galt es zu dieser selbst entwickelten Geschichte ein kniffliges Kreuzworträtsel zu lösen. In der behaglich eingerichteten Vorlesestube lauschten Klein und Groß bei Kerzenschein den Geschichten vom Elefanten Elmar.

 

Der Kindergarten und Hort vom Ohrnsweg lud zum Basteln eines bunten Blätterbuches ein und im Werkraum konnte man die Kunst des Papierschöpfens erlernen.

 

Angesichts dieses umfangreichen Programms gönnten sich viele eine Pause in der Cafeteria, in der von Elternrat und Lehrern selbstgebackener Kuchen zum Minipreis verkauft wurde.

 

Höhepunkt und Abschluss des Nachmittages war die mit Spannung erwartete Auflösung des Preisrätsels. Passend hierzu präsentierten die Drittklässler Dominik und Christian dem staunenden Publikum ihre Zaubertricks, bevor die zu schätzende Seitenzahl eines ausgestellten Harry Potter Buches bekannt gegeben wurde. Eine ehemalige Schülerin der Schule tippte nur eine Seite zu wenig und gewann damit den Hauptpreis: einen Rucksack für viele schwere Bücher.

 

„Wer lesen kann, hat klare Vorteile“, meinte nicht nur Anna. Viele Besucher gaben ihr Recht und freuten sich mit den Veranstaltern über den gelungenen Nachmittag.

nach obennach oben