3.2 Bildende Kunst

 

Zum Fachcurriculum in Bildender Kunst gehört der Kompetenzbereich „Rezeption und Reflexion“. Hier hat die Fachkonferenz je ein Lernarrangement zum Künstler „Paul Klee“ und zu „Claude Monet“ erarbeitet und dessen Anwendung festgelegt. Weitere sind auf der Fachkonferenz angeregt worden.

Im Kompetenzbereich „Produktion“ ist die Kompetenz „Ich kann mit Farbe spielerisch umgehen und Farben gezielt mischen“ Bestandteil des Fachcurriculums. Die hierzu im Modellversuch erarbeitete „Farbforscherkartei“ bildet ein weiteres Lernarrangement. Ebenfalls im Bereich „Produktion – Plastisches Gestalten“ existiert ein weiteres Lernarrangement, und zwar zu der Kompetenz: „Ich kann Menschen und Tiere auf verschiedene Weise darstellen“. (Die o.g. Lernarrangements sind nicht aufeinander aufbauend konzipiert, sie enthalten Arbeitsaufträge, die im Sinne von Differenzierung und Individualisierung jeweils unterschiedlich zusammengestellt werden können.) Außerdem wurde je ein Lernarrangement zum Thema „Zeichnen“ und „Drucken“ und „Präsentation“ fertiggestellt.